Dicke Knospen an Beeren

Schädlinge Gallmilben sind meistens schuld, wenn Rundknospen entstehen.

Wenn es bei Johannisbeeren so wirkt, als ob sie im Winter oder zeitigen Frühjahr frühzeitig austreiben, sind Gallmilben schuld. Sie überwintern in den Knospen und sorgen dafür, dass diese sich ungewöhnlich dick und kugelig an den noch kahlen, nicht belaubten Zweigen aufblähen.

Betroffen sind Rote und Schwarze Johannisbeeren. Alle so genannten Rundknospen müssen ausgebrochen und vernichtet werden. Sind Triebe stark befallen, werden sie am besten ganz entfernt. dpa

© Schwäbische Post 09.03.2018 15:42
539 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.