Flamme entzündet

Olympia Paralympics.
  • Foto: Ng Han Guan/AP/dpa

Pyeongchang. Vor einigen Wochen feierten Sportfans hier schon einmal ein großes Fest: den Beginn der Olympischen Winterspiele im Olympia-Stadion von Pyeongchang. Das liegt im Land Südkorea. Am Freitag wurden dort auch die Paralympics feierlich eröffnet. Das sind die Olympischen Spiele für Menschen mit Behinderung. Bei der Feier bestaunten die Zuschauer eine bunte Show mit bunten Lichtern und einem großen Feuerwerk. Dann kamen die teilnehmenden Sportler ins Stadion und begrüßten das Publikum. Zum Abschluss wurde die paralympische Flamme entzündet.

Für die Athleten war die Feier ein besonderer Moment. „Das war natürlich total erhebend“, sagte Andrea Eskau. Die Biathletin und Langläuferin durfte die deutsche Mannschaft als Fahnenträgerin anführen. „Es ist schon toll, wenn man alleine vorne steht vor allen.“

© Schwäbische Post 09.03.2018 17:58
700 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.