Schöne Hochzeit nach Plan

Rundum schön möchte jede Braut zum Traualtar schreiten. Zum einen sorgt das Brautkleid für den großen Auftritt, doch auch Haut und Haar gehören zum Gesamtbild.
  • Eine wallende Mähne zur Hochzeit ist mit professionell eingearbeiteten Extensions kein Problem. Foto: djd/Great Lengths/Sean Knott

Wir heiraten! Wenn dieser Entschluss gefasst ist, beginnt meist sofort das große Planen. So viele Dinge müssen organisiert werden. Ratsam ist es daher, in sinnvoller Reihenfolge eine Checkliste zu erstellen und alles nach und nach zu erledigen. An erster Stelle steht in der Regel das Datum – beliebt sind solche Termine, die sich leicht einprägen, sodass man sich später immer daran erinnert, wie zum Beispiel der 18.8.18. Solche Trautermine werden oft schon viele Monate vorher fixiert.

Von der Gästeliste bis zur Beautykur

Danach folgt dann oft ein wahrer Marathon an Aufgaben: Wahl der Location, Gästeliste erstellen, Hochzeitskleid aussuchen, Menü auswählen und vieles mehr. Besonderes Augenmerk gilt hierbei natürlich dem Aussehen der Braut. Wichtige Voraussetzung für einen perfekten Auftritt ist neben Dress, Frisur und Make-up eine möglichst makellose Haut. Glatt und frisch soll sie aussehen. Darum gilt es, die Schönheitspflege frühzeitig mit in die Vorbereitungen einzubeziehen. So kommt kein Stress auf, und die weibliche Hauptperson schreitet in Topform zum Altar. Experten raten zu einer Beautykur von innen, mit der man am besten drei Monate vor dem Termin beginnt. Zusätzlich kann sich die Braut eine professionelle Behandlung bei einer Kosmetikerin gönnen.

Mit langem Haar zum Altar

Da gibt es diesen Traum von einer wallenden Mähne oder einer opulenten Hochsteckfrisur für die Hochzeit, den sich viele Frauen gerne erfüllen möchten. Doch was tun, wenn die eigenen Haare dafür eigentlich viel zu kurz sind? Mit einer professionellen Haarverlängerung wird aus kurz nicht nur lang, auch eine locker hochgesteckte Lockenpracht oder eine romantische Flechtfrisur sind damit überhaupt kein Problem mehr. Wenn für die Traumfrisur zur Hochzeit mehr Länge benötigt wird, führt der Weg zum Friseursalon des Vertrauens.

Eine professionelle Haarverlängerung gehört heute zum Standardrepertoire. Schon ab einer Mindesthaarlänge von acht bis zehn Zentimetern lassen sich heute Extensions problemlos einarbeiten. djd

© Schwäbische Post 09.02.2018 20:25
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.