Einstieg in einen Beruf (m)IT-Zukunft

Apps, sprechende Maschinen oder E-Autos: Der digitale Wandel ist in vollem Gange – auch im Stahlhandel. Deshalb bietet Günther + Schramm aus Oberkochen ab Oktober die Ausbildung zu Informatikkaufleuten an.
  • d68f592b-9258-473d-9dbc-4daa96b0a010.jpg
    Eine Kaufmännische Ausbildung mit Zukunft bietet ab Oktober Günther + Schramm neu in Oberkochen an: Die Ausbildung zur/zum Informatikkauffrau/-mann. Foto: Günther + Schramm

IT-Experten sind auf dem Markt gefragter denn je. Um jungen Nachwuchskräften zukunftsfähige und vielseitige Ausbildungsmöglichkeiten zu eröffnen, bietet Günther + Schramm nun einen neuen Ausbildungsberuf an: Ab sofort können sich Schulabsolventen bei dem Oberkochener Stahlhändler in drei Jahren zu Informatikkaufleuten ausbilden lassen.

Egal, ob die Weiterentwicklung und Einführung neuer informations- und telekommunikationstechnischer Systeme, die Planung und Durchführung eigener Projekte oder die Schulung und Beratung von Kollegen –die Aufgabenbereiche von Informatikkaufleuten sind vielseitig. Ab Oktober 2017 haben interessierte Schulabgänger die Möglichkeit, sich bei Günther + Schramm in drei Jahren zum IT-Profi ausbilden zu lassen. Je nach Qualifikation ist auch eine Verkürzung um ein halbes Jahr möglich.

Neben der schulischen und berufspraktischen Ausbildung durchlaufen die Absolventen und Absolventinnen verschiedene Abteilungen im Unternehmen und erhalten so einen großen Rundumblick. Darüber hinaus bietet der Stahl-, Metall- und Aluminiumhändler den Auszubildenden auch diverse Fortbildungsmöglichkeiten an. So warten beispielsweise Austauschprogramme, Englisch- und Rhetorikkurse oder Azubiausflüge auf die Berufseinsteiger.

Und nach der Ausbildung ist nicht Schluss: Bei Günther + Schramm gibt es eine Vielzahl von Aufstiegsmöglichkeiten, um die Karriereleiter im Stahlhandel zu erklimmen. „Junge Nachwuchskräfte sind ein zentraler Bestandteil unseres Unternehmens. Daher ist es uns besonders wichtig, vielseitige Ausbildungsberufe anzubieten, die die Zukunft unseres Betriebs und die unserer Azubis sichern“, erklärt Annika Herm, Ausbildungsleiterin bei Günther + Schramm.

Junge Nachwuchskräfte sind ein zentraler Bestandteil unseres Unternehmens.

Annika Herm, Ausbildungsleiterin

Voraussetzungen für die Ausbildung zur/zum Informatikkauffrau/-mann sind ein gutes technisches Verständnis, Interesse an der IT-Branche, Eigeninitiative und Teamfähigkeit.

Weitere Informationen gibt es unter www.azubi-mit-zukunft.de

Führender Dienstleister in Süddeutschland

Günther + Schramm ist Süddeutschlands führender Systemdienstleister für Stahl, Edelstahl sowie Aluminium.

Der Stahlhändler und Systemdienstleister ist zum einen im klassischen Metallhandel tätig, zum anderen bietet das Unternehmen verschiedenste Dienstleistungen in der Lohnfertigung und realisiert komplexe Outsourcing-Projekte im Bereich der Material- und Prozesslogistik.

Knapp 2000 aktive Kunden aus dem Maschinen- und Werkzeugbau sowie der mechanischen Bearbeitung und Elektrotechnik versorgt Günther + Schramm mit Blank- und Walzstahl, Edelstahl, Qualitäts- und Werkzeugstahl, Guss, Aluminium, Sonderwerkstoffen und anderen.

Das Unternehmen wurde 1930 gegründet und beschäftigt an den vier Standorten Oberkochen, Königsbronn, Stuttgart und Mannheim rund 180 Mitarbeiter.

www.gs-stahl.de

zurück
© Schwäbische Post 07.09.2017 16:24
Ist dieser Artikel lesenswert?
115 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.