Schulziel im Blick

Viel Flexibilität und persönliche Betreuung bietet die ABACUS Einzelnachhilfe zu Hause.
  • dbf1a242-55df-4bad-b5f8-8e243b0d34a2.jpg
    Bessere Noten sorgen für mehr Selbstbewusstsein und Spaß in der Schule. Foto: ABACUS
Das ABACUS-Nachhilfeinstitut bietet häusliche Einzelnachhilfe in allen Orten des Ostalbkreises. Qualifizierte und erfahrene Nachhilfelehrer stehen dabei für alle Fächer und Jahrgangsstufen zur Verfügung. Eine erfolgreiche Schulkarriere – das wünschen sich alle Eltern für ihre Kinder. Wenn es in der Schule nicht klappt, stellt sich die Frage „Was sollen wir tun?“ und „Lohnt sich Nachhilfeunterricht?“ Dabei ist Nachhilfe nicht gleich Nachhilfe – es gibt erhebliche Qualitätsunterschiede.

Ausschließlich Einzelunterricht

ABACUS bietet deshalb seit mittlerweile 21 Jahren ausschließlich Einzelunterricht an – „aus Überzeugung“, wie die Institutsleiterinnen Susanne Burda-Rose und Annette Passon bekräftigen. Jeder Schüler wird einzeln und damit individuell betreut, der Unterricht ist entsprechend intensiv und Lernfortschritte können sich auf jedem Niveau rasch einstellen. Diese persönliche Einzelbetreuung und die Ausrichtung des Nachhilfeunterrichts erfolgt dabei ganz klar im Hinblick auf das jeweilige Schulziel wie zum Beispiel Versetzung, Notenstabilisierung, Übertritt, Schulabschluss, Nachprüfung oder Schulwechsel.

Eine Besonderheit bei ABACUS ist, dass der Unterricht immer beim Schüler zu Hause stattfindet und die Unterrichtszeiten flexibel sind. Das Zentralbüro übernimmt die Beratung und die Organisation der Lernunterstützung im gesamten Ostalbkreis.

Die Chemie muss stimmen

Damit nicht nur die Kompetenz der Lehrkraft, sondern auch die „Chemie“ zwischen den Lernpartnern stimmt, kommt eine ABACUS-Bildungsberaterin gerne zu einem Vorgespräch zu interessierten Schülern und Eltern nach Hause. Bessere Noten sorgen nicht nur für mehr Selbstbewusstsein und Spaß in der Schule, sie eröffnen auch ganz andere Möglichkeiten im Hinblick auf die berufliche Zukunft.

zurück
© Schwäbische Post 13.09.2017 20:00
Ist dieser Artikel lesenswert?
199 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.