Flughafen Stuttgart: Parken teurer als der Flug!

  • Flughafen Stuttgart: Parken kostet teilweise mehr als der Flug! Foto: Flughafen Stuttgart
  • Parkhaus P14 mit Bus-Terminal am Flughafen Stuttgart. Foto: Flughafen Stuttgart
  • Der Stuttgart Airport ist bei Urlaubern und Geschäftsreisenden aus ganz Süddeutschland sehr beliebt. Foto: Flughafen Stuttgart

Der Flughafen Stuttgart ist bei Reisenden aus ganz Süddeutschland beliebt. Sowohl Business-Flieger als auch Urlauber können von hier aus zu Zielen in ganz Europa und weltweit starten. An den Passagierzahlen gemessen ist der Airport bei Stuttgart mit mehr als 10 Millionen Fluggästen immerhin der achtgrößte in Deutschland. Wer mit dem Wagen zum Airport fährt und die öffentlichen Verkehrsmittel nicht nutzen kann oder will, muss mit ordentlichen Parkgebühren rechnen. Manchmal ist das Parken am Flughafen Stuttgart sogar teurer als der Flug!

Alles fängt ganz harmlos an: Am Stuttgarter Flughafen kann man als Kurzparker bereits ab null Euro parken. Damit ist der Airport mit dem Kürzel „STR“ in Deutschland allein auf weiter Flur. An den anderen größeren Destinationen im Land werden schon Kurzparker kräftig zur Kasse gebeten: Drei Euro für 15 Minuten und bis zu 12 Euro für eine Stunde werden beispielsweise in Berlin fällig. Wer das nicht zahlen möchte, wird schnell Bekanntschaft mit Politessen und Abschleppern machen, die an den Airports im Minutentakt kontrollieren. Umso bemerkenswerter ist es, dass der Stuttgart Airport keine Gebühren beim Kurzparken aufruft. Das war es dann aber auch schon mit den günstigen Parkgebühren. Bei Langzeitparkern liegt „STR“ unter den großen deutschen Verkehrsflughäfen preislich im Mittelfeld – und das ist alles andere als günstig.

Stuttgart solide im Mittelfeld

Parken an deutschen Flughäfen ist nicht gerade günstig - so viel ist hinlänglich bekannt. Aber wie stark Autofahrer zum Teil zur Kasse gebeten werden, erstaunt dann doch. Parken ist manchmal teurer als der gesamte Flug oder kostet sogar mehr als ein günstiger Pauschalurlaub! Am Stuttgarter Flughafen kostet eine Woche Parken in der Nähe der Terminals zum Teil mehr als der Flug. Wie die Bild-Zeitung (http://www.bild.de/reise/fluege/flughaefen/preise-parken-flughaefen-berlin-duessedorf-dresden-52870538.bild.html) und viele deutsche Tageszeitungen übereinstimmend über eine Studie des Fluggastrechte-Portals Airhelp berichten, ist das Parken in Düsseldorf und in München am teuersten. Wer seinen Wagen am Düsseldorfer Flughafen für eine Woche in unmittelbarer Nähe zum Terminal abstellen möchte, muss satte 238 Euro berappen. Der Stuttgart Airport liegt im Deutschland-Ranking solide im Mittelfeld. Aber wie teuer ist das Parken in Stuttgart wirklich? Und wann wird es teurer als der Flug?

Wann wird das Parken teurer als der Flug?

Bei vielen Billigfliegern wie zum Beispiel Ryanair oder Eurowings gibt es One-Way-Tickets bereits ab 9,99 Euro (https://www.eurowings.com/de/buchen/angebote/fluege-nach/-DE/MUC.html). Derartig günstige Flüge sind sicher eher die Ausnahme als die Regel. Aber selbst, wenn man davon ausgeht, dass ein günstiger Flug 50 Euro pro Strecke kostet, kommt das Parken am Flughafen häufig teurer. Besonders in der Nähe der Terminals können die Preise für das Abstellen des Fahrzeugs leicht in die Höhe schnellen. Wer einen kurzen Weg zum Check-In bevorzugt, muss tief in die Tasche greifen. Rund um die Terminals des Stuttgarter Flughafens gibt es mehrere Parkhäuser und etwas weiter entfernt auch Außenstellplätze. Urlauber oder Business-Reisende, die ihren Wagen in der Nähe der Hauptgebäude abstellen wollen, müssen mindestens für eine Woche buchen und werden dann ordentlich zur Kasse gebeten. Etwa 158 Euro müssen für eine Woche (8Tage) Parken am Terminal einkalkuliert werden. Und selbst der günstigste, teilweise überdachte Parkplatz kostet immer noch 86 Euro, was oftmals mehr als ein einfacher Flug ist. Wird der Wagen für 15 Tage abgestellt, kostet das im günstigsten Fall 150 Euro. In erster Lage werden satte 283 Euro fällig. (Alle Preise haben wir am 12. Oktober 2017 für den Zeitraum von Ende Oktober bis Anfang November auf der offiziellen Website des Flughafens.) Für 283 Euro bekommt man häufig nicht nur einen Flug, sondern schon eine günstige Woche Pauschalurlaub. Urlauber und Geschäftsreisende sind deshalb gut beraten, die Preise für das Parken am Stuttgarter Flughafen zu vergleichen. Neben den offiziellen Parkplätzen des Airports gibt es auch alternative Stellplätze in der Nähe der Flughäfen, die häufig günstiger sind und ein deutliches Sparpotential bieten.

Vergleichsportale listen alternative Parkplätze auf

Im Internet finden sich Vergleichsportale, die die alternativen Anbieter von Parkplätzen in der Nähe von Flughäfen auflisten. Die Website Parkplatzvergleich.de ist der Marktführer für alternative Stellplätze. Dort sind Anbieter in der Nähe aller großen deutschen Airports gelistet. Auch für den Stuttgarter Flughafen finden sich zahlreiche Alternativen zu den teuren, offiziellen Stellplätzen. Die alternativen Abstellmöglichkeiten bieten häufig ein deutliches Sparpotential. Diese Parkplätze am Stuttgarter Flughafen liegen laut Parkplatzvergleich.de etwa 8 Fahrminuten vom Flughafen entfernt. Und jetzt wird es interessant: Ein Parkplatz, der 5,6 Kilometer vom Flughafen entfernt ist, kostet für den Zeitraum von 15 Tagen inklusive Transfer für maximal vier Personen zum Flughafen 65 Euro. Acht Tage auf dem alternativen Stellplatz gibt es bereits für 38 Euro. Zwischen teuerstem und günstigsten Stellplatz wartet somit eine Ersparnis von bis zu 80 Prozent. Ein neues Portal für Flughafenparkplätze ist Parkplatz.de. Hier bucht man im Gegensatz zu Parkplatzvergleich.de direkt über eine zentrale Anlaufstelle bei den Parkplätzen. Der Vorteil: Alle Buchungen werden zentral über einen Anbieter abgewickelt. Das sorgt für Sicherheit beim Buchen und stellt sicher, dass der Kunde immer die gleiche Auswahl an Zahlungsmethoden hat. So kennt man es beispielsweise auch von Booking.com.

Die Preise fürs Parken am Flughafen Stuttgart auf einen Blick

STR - alternativer Anbieter – 8 Tage ab 38 Euro
STR - alternativer Anbieter – 15 Tage ab 65 Euro
STR - „offizielles“ Parken – 8 Tage von 86 bis 150 Euro
STR - „offizielles“ Parken – 15 Tage von 150 bis 283 Euro


Parken am Flughafen Stuttgart: Preise vergleichen und sparen

Für die Parkplätze am Stuttgart Airport gibt es demnach ein ordentliches Sparpotential. Urlauber und Geschäftsreisende sollten deshalb vorab Preise vergleichen und die Augen offen halten. Wer nicht in eine zusätzliche Kostenfalle tappen möchte, sollte unbedingt vorab Online seinen Parkplatz buchen. Denn am teuersten kommt es die Flugreisenden zu stehen, unvorbereitet am Tag des Flugs zum Airport zu fahren und dort in ein Parkhaus einzuchecken. Dann kann das Parken noch einmal bis zu doppelt so teuer werden. Wer vorher Preise vergleicht, kann hingegen entspannt und gut gelaunt in seinen Urlaub oder auf Geschäftsreise starten.

Von Sascha Tegtmeyer

© Schwäbische Post 07.11.2017 13:35
4590 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.