Abenteuer Reisen: Filmdrehorten an Kanadas Westküste auf der Spur

  • Kanada

Kanada - Land der Wildnis, Land der Großstädte und Land der Sehnsüchte von vielen Europäern. Millionen von Kinobesuchern und Fernsehzuschauern haben die einschlägigen Bilder in den Köpfen - aber wissen es vielleicht noch gar nicht. Die Filmbranche hat Kanada und insbesondere die Westküste rund um Vancouver erst seit Kurzem so richtig für sich entdeckt. Mittlerweile wird nicht ohne Grund vom neuen "Hollywood North" gesprochen. Tipps für eine Reise zu den Drehorten von "Akte X", "Twilight", "Fifty Shades of Grey" und vielen mehr.

Romantik, Action und Horror in Vancouver

Wer an die Westküste Kanadas fliegt, kann mit dem Entdecken gleich am Flughafen beginnen. Denn am Vancouver International Airport finden Horror-Fans bereits den ersten bekannten Drehort: Am Gate 46 wurde eine Szene des Films "Final Destination" gedreht. Die pulsierende Stadt Vancouver sollten sich Filmfans ebenfalls nicht entgehen lassen. Mitten in der West Georgia Street beispielsweise steht das wohl bekannteste Hotel der Stadt - das Fairmont Hotel. Hier wurden zahlreiche Szenen von "Fifty Shades of Grey" gedreht. Fans des erotisch angehauchten Liebesfilms haben hier sogar die Möglichkeit, ein Mr. Grey Package zu buchen, bei dem man in der Lieutenant Governor's Suite nächtigen kann.

Actionfilm-Liebhaber sollten einen Abstecher zum Georgia Street Viaduct machen. Die Brücke wurde für die Dreharbeiten zu "X-Men" wochenlang gesperrt, um dort eine Szene mit einem riesigen Verkehrschaos zu filmen. Ebenso einen Besuch wert ist das Vancouver Convention Center. Das gläserne Gebäude mit der atemberaubenden Bergkulisse im Hintergrund wurde als Drehort für "Mission Impossible - Phantom Protokoll", "Godzilla", "Das A-Team" oder auch die beliebte Serie "Arrow" genutzt und kann im Eingangsbereich ohne Eintritt besichtigt werden.

Tipp: Wer seinen Urlaub im Land der Träume und Sehnsüchte verbringen und dabei viele Drehorte besichtigen möchte, ist mit einem Wohnmobil am besten bedient. Ein solches lässt sich schon von Deutschland aus bequem auf Portalen wie diesem buchen und dann vor Ort abholen. Auf der Seite von TUI gibt es auch viele nützliche Informationen zur Reiseplanung und Fahrzeugbuchung selbst.

Auf den Spuren vom A-Team, Akte X und Twilight

Von Vancouver aus kann man sich in östliche Richtung zum Riverview Hospital bewegen. Das alte, verlassene Gebäude gilt als die meistgenutzte Filmlocation Kanadas und versprüht schon auf den ersten kurzen Blick eine mystische Atmosphäre. Hier wurden Filme und Serien wie "Das A-Team", "Akte X" oder auch "Halloween" gedreht - ein wenig Mut sollte man demnach bei einem Abstecher ins Gebäude im Gepäck haben.

Nicht weniger faszinierend ist Vancouver Island. Wer sein Gefährt hier in der Nähe vom Strand parkt, befindet sich an einem der Drehorte der beliebten "Twilight"-Saga. Nicht selten laufen dort Wölfe oder Bären vorbei, die sich in der rauen Natur zuhause fühlen. Selbstverständlich sollte man sich ordentlich vorsehen und die markierten Wanderwege nicht verlassen.

Ob "Arrow", "Nikita", "Suits" oder "Convert Affairs" - es gibt noch viele weitere Serien, die in Vancouver und Umgebung gedreht wurden. Es lohnt sich also, die Drehorte seiner Lieblingsfilme und -serien zu recherchieren und das Land der Abenteuer zu entdecken.


Bildrechte: Flickr Canada 9 Mike CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

 

© Schwäbische Post 21.12.2017 08:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.