Partner im „krisengeschüttelten Europa“

Vereinsleben Städtepartnerschaftsverein feiert auf Schloss Fachsenfeld Sommerfest.
  • 0fd1cab6-9e0d-43ef-b88b-ffdedaefd2d1.jpg
    OB Rentschler (am Tisch) gibt sich die Ehre beim Fest des Städtepartnerschaftsvereins. Foto: -afn-
Die „Ruhe vor dem Sturm“ – quasi unter dieser Devise trafen sich im Hinblick auf die bevorstehenden Reichsstädter Tage die Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins Aalen auf Schloss Fachsenfeld zu einem kleinen Sommerfest.

Eingefunden hatte sich dazu auch OB Tilo Rentschler. „Das Feuer der Begeisterung für die gegenseitigen internationalen Beziehungen darf gerade jetzt nicht erlöschen“, mahnte er und wies auf zunehmende Bedeutung kommunaler Partnerschaften im krisengeschüttelten Europa hin. Es sei denkbar, dass Kontakte dieser Art möglicherweise auch auf einen afrikanischen Staat ausgedehnt werden könnten. Vorsitzender Hermann Schludi führte dann in den einstigen Wohnräumen von Baron Koenig durch die laufende Ausstellung mit Werken italienischer Künstler, mit denen man durch die Kontakte mit Cervia in Verbindung kam.

zurück
© Schwäbische Post 25.08.2017 16:31
Ist dieser Artikel lesenswert?
1430 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.