Tradition und viel Spaß

Das Kinderfest, das im zweijährigen Rhythmus gefeiert wird, ist seit über fünfzig Jahren das Hofener Dorffest. Am Samstag um 14 Uhr startet der Festumzug vom Rathaus auf den Kappelberg.
  • 0aa7b3c6-1bab-4813-89b3-c51165d89db5.jpg
    Der Umzug gehört beim Kinderfest in Hofen dazu: Vom Rathaus aus marschiert ab 14 Uhr die bunte Schar auf den Kappelberg. Foto: ls
Aalen-Hofen. Das Kinderfest auf dem Kappelberg ist seit über fünfzig Jahren Dorffest. Bis zum heutigen Tag ist es so geblieben und die fest gewachsene Dorfgemeinschaft feiert gemeinsam am Kappelberg. Für Alt und Jung wurde ein bunt gemixtes Programm zusammengestellt.

Am Samstag, 8. Juli, um 6 Uhr in der Frühe ist quasi der akustische Start des Kinderfests mit dem Tagwacheschießen in Hofen, Attenhofen und Oberalfingen. Gleichzeitig wird der große Festtag mit drei Böllerschüssen eröffnet.

Wagen und Fußgruppen

Pünktlich um 14 Uhr startet der Kinderfestumzug in der Dorfmitte beim Rathaus. Die Kappelbergschule, der Kindergarten Sankt Georg, viele Vereine, die Ortschaftsverwaltung und Privatpersonen beteiligen sich mit Wagen und Fußgruppen am bunten Umzug. „Wenn Kinderfest ist, ziehen alle an einem Strang“, betont Hofens Ortsvorsteher Patriz Ilg.

Musikalisch wird der Umzug vom Musikverein Unterkochen und dem Harmonika-Club Hofen begleitet. Ziel des Umzugs ist das Schul- und Sportgelände am Kappelberg.

Wenn Kinderfest ist, ziehen alle an einem Strang.

Patriz Ilg, Ortsvorsteher

Die offizielle Eröffnungsansprache mit Luftballonstart erfolgt durch einen Vertreter der Aalener Stadtverwaltung und Ortsvorsteher Patriz Ilg um 15 Uhr. Danach wird es ein buntes Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geben. Spielangebote stehen für alle Altersgruppen zur Verfügung, auch Großspielgeräte sind dabei.

Bei gutem Wetter zeigt die Voltigier-Gruppe aus Röhlingen auf dem Sportplatz ihr Können, Zauberer und Jonglier-Künstler „Stefino“ wird das Publikum mit seinem Auftritt verzaubern. Zur Unterhaltung spielt der Musikverein Unterkochen auf.

Lange Tradition

Das Hofener Kinderfest, das alle zwei Jahre stattfindet, hat eine über fünfzigjährige Tradition. Viele Generationen und Zuschauer am Straßenrand haben dieses Fest binnen Jahrzehnten aktiv mitgestaltet und bei der Austragung mitgeholfen. Deshalb ist die Traditionsveranstaltung bei vielen Bürgerinnen und Bürgern sehr beliebt. „Das ist gelebter Hofener Gemeinschaftssinn“, so der Ortsvorsteher. ls

zurück
© Schwäbische Post 06.07.2017 19:28
Ist dieser Artikel lesenswert?
779 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.