Robuste Fahrzeuge für jedes Terrain

Der verkaufsoffene Sonntag lockt einmal mehr die Fahrzeug-Enthusiasten nach Ellwangen. Acht Autohäuser stellen von 12.30 bis 17.30 Uhr wieder die neuesten Modelle geländegängiger Fahrzeuge bei der großen Offroad-Ausstellung in der Innenstadt vor.
  • Die Offroad-Show in der Ellwanger Innenstadt begeistert die Fans von schicken und sportlichen Geländewagen. Foto: Klemm
  • 40 Geländefahrzeuge von acht Autohäusern aus der Region werden bei der Offroad-Autoschau in der Ellwanger Innenstadt am Sonntag präsentiert. Fotos: AK

Ellwangen. Für Fans schnittiger Geländewagen ist das ein Muss. Acht Autohäuser präsentieren sich zum verkaufsoffenen Sonntag mit 40 aktuellen Modellen bei der großen Ausstellung für Offroad-Fahrzeuge in der Ellwanger Innenstadt. „Selten haben sie so viele Geländewagen an einem Ort“, freut sich Citymanagerin Verena Kiedaisch. Und diese Ausstellung gilt mittlerweile nicht von ungefähr als fester Bestandteil des des verkaufsoffen Sonntags.

SUVs sind voll im Trend

„Mit der Offroad-Ausstellung liegen wir bei den Fahrzeugkäufern voll im Trend“, erklärt Kiedaisch. Pro Ellwangen organisierte bereits die erste Offroad-Ausstellung in der Innenstadt, als die SUVs noch gar nicht im Trend waren. „Und wir sind dankbar, dass die Autohändler wieder dabei sind. Denn wir glauben, dass der Kalte Markt und die Offroad-Ausstellung gut zusammenpassen.“

Die Offroad-Show ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen und unterstreicht die steigende Beliebtheit, insbesondere der geländegängigen Limousinen. Die Besucher können sich am Sonntag auf eine enorme Vielfalt der komfortablen und leistungsstarken Geländelimousinen der neuesten Generation freuen.

Keine Wünsche bleiben offen

Die Marken- und Modellvielfalt ist groß und lässt kaum Wünsche offen. Auto-Enthusiasten aus der ganzen Region lockt die Geländewagen-Ausstellung in die Stadt.

Und um noch die Brücke zum Kalten Markt zu schlagen: Natürlich ist die Offroad-Ausstellung auch für Besitzer von Pferdetransportanhängern interessant, die auf der Suche nach starken, robusten Lasteseln für ihre geliebten Vierbeiner sind.

Fachkundige Verkaufsberater werden die aktuellen Modelle dem interessierten Publikum in allen technischen Details erläutern. Bei ausgiebigen Sitzproben kann man es sich in den geräumigen Fahrzeugen in der Fußgängerzone schon einmal richtig bequem machen.

Das Auto-Center W&B wird mit sechs Fahrzeugen vor Ort sein. Zu sehen sein werden die aktuellen Modelle von Skoda.

Der Kalte Markt und die Offroad-Ausstellung passen gut zusammen.

Verena Kiedaisch, Citymanagerin

Autohaus Koch-BAG Verkaufsberater Andreas Kurz weiß, dass viele Fahrer den hohen Einstieg und den Fahrkomfort bei den Offroadern schätzen: „Die sehr gute Rundumsicht, das ausgeprägte Sicherheitsgefühl im Fahrzeug und der hohe Nutzwert und die Beladbarkeit sind außerdem wichtige Kriterien, die für die Geländewagenfans zählen“, weiß Kurz. Das Autohaus Koch-BAG wird mit mehreren Offroadern (VW und Audi) präsent sein und hat insgesamt acht davon am Start.

Das Auto Beilharz wird fünf Opel-Geländefahrzeuge präsentieren.

Das Autohaus Karl Schäfer stellt vier geländegängige Mazda- und Subaru-Fahrzeuge vor.

Das Autohaus D’Onofrio macht insgesamt vier brandaktuelle Suzuki-Modelle den Gästen schmackhaft.

Das Autohaus Egetemeyer ist mit sechs Volvo-Geländewagen dabei.

Das Autohaus Berhalter präsentiert sechs Fahrzeuge von Toyota.

Das Autohaus Kurz macht mit zwei Seat-Modellen Lust auf einen Ritt durchs Gelände.

Die beteiligten Autohäuser geben an die Besucher Gutscheine für eine kleine Gratisportion Kutteln aus und es gibt dazu auch leckeren Glühwein. AK

© Schwäbische Post 03.01.2018 17:00
1051 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.