Schufa: Mehr Kreditnehmer in Deutschland

Nach wie vor ist das Kreditverhalten der Deutschen absolut vorbildlich. Der neue Kredit-Kompass der Schufa macht deutlich, dass nach wie vor Sorgfalt bei der Suche nach den richtigen Angeboten vorherrscht. Doch wie wirken sich das vermehrte Aufkommen kleiner Sofortkredite und die vielen Angeboten für günstige Ratenzahlung auf diese Entwicklung aus?

  • 1488786811_phpJ4oTrW.jpg
    Foto: © pixabay.com, loufre (CC0 Public Domain)
Der Schufa Kredit-Kompass

Tatsächlich scheint das Risiko der Kreditgeber in Deutschland nach wie vor gering zu sein. Denn ein Anteil von etwa 97,5 Prozent wird in der Folge reibungslos wieder an das jeweilige Unternehmen zurückgezahlt. In letzter Zeit erhöht sich allerdings die Zahl der aufgenommenen Kredite, wie die Verantwortlichen der Schufa bei der Vorstellung des aktuellen Reports betonten. Dies liegt zum einen an neuen Krediten mit Sofortzusage, die erhöhten Komfort bieten, während der Ärger mit klassischen Banken oft groß ist. Ein weiterer Grund für die gestiegene Nachfrage sei auch die allgemein gute finanzielle Situation mit einem niedrigen Leitzins in ganz Europa. Gerade wenn es um die Frage der Baufinanzierung geht, neigen Menschen nun dazu, zügig einen Kredit aufzunehmen, um diese lukrative Phase optimal zu nutzen.

Kredite nach Altersgruppe

Hinzu kommt nach dem Schufa Kredit-Kompass das Alter der Kreditnehmer als weiterer entscheidender Faktor. Die junge Altersgruppe der bis zu 35-jährigen sieht dabei die Familienplanung und die berufliche Zukunft im Fokus. Dies sind die Hauptgründe, weshalb sich junge Menschen in diesem Alter für einen Kredit entscheiden. Im weiter fortgeschrittenen Alter stehen dann oft größere Sachwerte, wie zum Beispiel eigene Immobilien im Fokus. In der Gruppe der über 60-Jährigen sorgt das Ende der beruflichen Laufbahn in der Regel auch für eine Umschichtung der finanziellen Verhältnisse. Auch an dieser Stelle wird oftmals ein Kredit benötigt, um komfortabel in die nächste Lebensphase überzugehen. Hinzu kommen Investitionen, die oftmals für die eigenen Kinder getätigt werden.

Der Verwendungszweck entscheidet

Bei der Aufnahme eines Kredits steht in vielen Fällen die Finanzierung eines Autos im Fokus. Fast die Hälfte der aufgenommenen Kredite zielt darauf ab, sich selbst zusätzliche Mobilität zu schaffen. Es folgen der Kauf von technischen Geräten und die Investition in neue Möbel auf dem zweiten und dritten Platz. Nach wie vor vermeiden es die Deutschen dagegen, einen Kredit für eine Urlaubsreise oder kleinere Investitionen wie Haushaltsgeräte aufzunehmen. Fast ein Drittel aller Kredite beschränkt sich dabei sogar auf eine Summe von 1.000 Euro oder weniger. Man erkennt also weiterhin ein sehr bedachtes Kreditverhalten im Land, bei dem genau auf den jeweiligen Verwendungszweck geachtet wird. Komfortable Angebote für kleine Kredite tragen ebenfalls einen Teil dazu bei, dass die Zahl der Kredite in den letzten Jahren leicht zunahm.

zurück
© Schwäbische Post 06.03.2017 08:53
Ist dieser Artikel lesenswert?
1839 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.