Hier schreibt der YogaVerein Abtsgmünd

Mit Yoga in den Herbst

Nach einem heißen Sommer des sich „Treiben Lassens“ tut es gut, wenn wir die getankte Sonnenenergie in Vitalität und Beweglichkeit verwandeln und mit Yoga die Trägheit aus unseren Gliedern vertreiben.

Herbstkurs für Anfänger und Fortgeschrittene

Beginn: Montag, 14. September 2015

Dauer: 7 Kursstunden (à 60 min)

Gebühr: 35 € (für Vereinsmitglieder 17,50 €)

Tag/Uhrzeit: Montag von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Kursort: Gymnastikhalle neben der Schwimmhalle in Abtsgmünd

Kursleitung: Edith Müller, Yoga-Lehrerin

Anmeldung: Susanne Vetter, Tel.: 07366/5528 oder per e-mail an: info@yoga-verein.de

Bezahlung: Bitte per Überweisung auf das Konto
IBAN: DE 66 614 901 500 145 173 003 BIC: GENODES1AAV (Aalener Volksbank)

UND  -  ODER

„Yoga-CardioFit“ - Fortgeschrittenenkurs

Einfach fitter werden! Ein Fortgeschrittenenkurs für alle ehemaligen Teilnehmer vom Yoga und Walking Kurs und Yoga-CardioFit Kurs im Rottal.

Träumen Sie schon länger davon, mal bei einem Volkslauf teilzunehmen und dort 10 km walkend zurückzulegen? Nach kurzer Wiederholung der Walkingtechnik (Gehschule, Schrittlänge, Körperhaltung…) geht das Training richtig los!

Kursbeginn: Donnerstag 17. September um 19:00 Uhr

Kursdauer: 4 Einheiten

Treffpunkt: Wanderparkplatz Rottal (Schäufele, B19 – Richtung Wilflingen/Adelmannsfelden abbiegen, ca. 300m fahren, dann rechts abbiegen auf den Wanderparkplatz)

Übungsleiterin: Regina Christ-Zimmerhackl, welche auch die

Anmeldung: übernimmt unter Telefon 07366/922729 oder per e-mail: regina.christ64@gmx.de

Kursgebühr: 20€ für Nichtmitglieder
10€ für Mitglieder des Yogavereins
Bezahlung bitte per Überweisung

Bankverbindung: Yoga-Verein Abtsgmünd e.V.
IBAN: DE66 6149 0150 0145 1730 03
BIC: GENODES1AAV (VR-Bank Aalen)

Hinweis: Bevor mit dem Laufen begonnen wird, sollte eine ärztliche Untersuchung erfolgen, insbesondere bei Neu- oder Wiedereinsteiger im Alter von über 35 Jahren.

 

© YogaVerein Abtsgmünd 21.08.2015 22:05
2040 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.