Leserbeiträge

Chinas Ziel: Qualität statt Quantität ( P-GT vom 01. März 2018, Seite 30 )

Seine Exzellenz, der Botschafter der Volksrepublik China, heißt Shi Mingde, wobei nach chinesischer Tradition der Familienname vorangestellt wird, also ist das Herr Shi.

Der Vorname ist normalerweise bis auf wenige Ausnahmen zweisilbig, also ist Mingde der Vorname.

Es spricht natürlich Bände über die deutsche Überheblichkeit und das Unwissen über andere Kulturen, wenn dann im weiteren Artikel der Botschafter immer mit seinem Vornamen ( Mingde warb nicht nur ..., Mingde sprach klar die ... ) angesprochen wird.

© In my humble opinion 01.03.2018 14:12
1056 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.