Smart-Home: bequem wohnen

Lebensart Vernetzte Techniksysteme für Wohnräume können die Sicherheit erhöhen. Auch die Energie wird effizienter genutzt – die Bewohner sparen oft bares Geld.
  • Foto: djd/www.e-wie-einfach.de/Olaf Rayermann

Smart-Home-Geräte werden in deutschen Haushalten immer beliebter. Sie sind nicht nur praktisch, sondern können auch für mehr Sicherheit und Komfort sorgen und sogar beim Sparen helfen. Einer Online-Befragung von Statista zufolge besitzen 65 Prozent der Bundesbürger inzwischen mindestens ein Smart-Home-fähiges Gerät. Smart-TVs, Multiroom- und WLAN-Lautsprecher sind die beliebtesten smarten Produkte der Deutschen, beim Thema Sicherheit herrscht dagegen noch Nachholbedarf.

Einfache Installation

Heute muss eine Smart-Home-Anwendung nicht mehr teuer sein und ist auch recht einfach zu installieren. Dabei ist es nicht nötig, sich sofort für eine große Lösung zu entscheiden, die Produkte lassen sich auch Schritt für Schritt, flexibel und individuell integrieren. Tatsächlich wollten zum Zeitpunkt der Umfrage 85 Prozent der Deutschen in den kommenden zwölf Monaten in ein clever vernetztes Gerät investieren.

In einem „echten“ Smart- Home können Geräte in verschiedenen, zuvor eingestellten, Szenarien miteinander kommunizieren. Allerdings haben viele Anwendungen oft einen eigenen Übertragungsstandard sowie eine eigene Steuereinheit und bilden damit technische Insellösungen. Der Kölner Energie- und Smart-Living-Anbieter „E wie Einfach“ beispielsweise löst dies mit einem System, das die verschiedenen Standards unterschiedlicher Geräte über eine zentrale Steuereinheit synchronisiert. Die Home Base lässt sich dann mit nur einer App von daheim und unterwegs aus kinderleicht bedienen, für eine größtmögliche Datensicherheit sorgen Server in Deutschland.

Viele Vorteile

Ein Smart Home bietet viele Vorteile: Morgens das vorgeheizte Badezimmer bei laufender Gute-Laune-Musik betreten oder abends auf dem Heimweg schon einmal die Heizung per Smartphone aufdrehen. Das ist einfach und spart auch Kosten.

Neue Kombi-Pakete wie etwa das von „E wie Einfach“ vereinen die ganzen Vorteile eines smarten Heims mit Energie: Kunden, die einen Tarif für Strom oder Gas abschließen, erhalten so beispielsweise während der Vertragslaufzeit den Einstieg in die Smart-Home-Nutzung inklusive. Sie können so neben dem abgeschlossenen Energietarif die Home Base sowie auch die App ganz einfach und bequem ausprobieren. djd

© Schwäbische Post 23.02.2018 16:52
1299 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.