27 000 Euro Strafe

Polizei Hohe Strafe für Manipulationen an einem Lastwagen.

Waiblingen. Am Freitag ging Polizeibeamten ein türkischer Sattelzug ins Netz, an dem unterschiedliche Manipulationen durchgeführt wurden. Diese dienten dazu, die Lenk- und Ruhezeiten zu verändern und den Kraftstoffverbrauch der AdBlue-Anlage zu minimieren, so ein Gutachter. Insgesamt muss der Lkw-Fahrer laut Polizei nun rund 27 000 Euro bezahlen. Bis zum Eingang der Bezahlung bleibt das Fahrzeug stehen.

© Schwäbische Post 12.01.2018 20:48
1170 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.