Leserbeiträge

Es wird vorfrühlingshaft mild

  • Symbolbild: dat

Erst dreiviertel des ersten Monats ist vorbei, und schon jetzt ist sicher: Der Januar 2018 ist der Nasseste seit 32 Jahren. In Ellwangen fielen bislang 146 Millimeter, in Schwäbisch Gmünd 145 und in Aalen rund 140. Am Mittwoch und Donnerstag ist Regen tatsächlich mal kein Thema, im Gegenteil: Speziell am Mittwoch wird es insgesamt freundlich, es wechseln sich Sonne und Wolken (teilweise können diese auch mal dichter sein) ab. Die Spitzenwerte liegen im vorfrühlingshaften Bereich, maximal 8 bis 11 Grad. Die 8 Grad gibt’s auf dem Härtsfeld, 9 werden es in Röthardt, 10 in Aalen, Ellwangen und Hüttlingen. In Schwäbisch Gmünd gibt’s die 11 Grad. Die dicke Winterjacke kann man also getrost im Schrank lassen.
Am Donnerstag wird es ähnlich mild, allerdings sind dann deutlich mehr Wolken unterwegs. Am Freitag gehen die Werte wieder etwas zurück und es kann immer wieder mal regnen. Der erste Trend fürs Wochenende: Es sind ebenfalls viele Wolken am Himmel und die Temperaturen liegen bei 5 bis 6 Grad. Die Wahrscheinlichkeit für einen erneuten Wintereinbruch noch im Januar liegt bei nahezu null Prozent. Der Mildwinter gibt weiterhin Vollgas.

© Tim Abramowski 23.01.2018 20:15
2700 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.