Lesen Sie weiter

Frankreich bricht Defizitziel

Schwaches Wachstum bremst Haushaltssanierung
Frankreich braucht weitere zwei Jahre, bevor sein Haushaltsdefizit wieder die Regeln des Maastrichter Stabilitätspaktes einhält. Das sagte Finanzminister Michel Sapin in Paris. Ursprünglich hatte die Regierung die Obergrenze von drei Prozent des Bruttosozialproduktes (BIP) 2015 erreichen wollen, nun soll es 2017 so weit sein. Zugleich fällt das Wachstum
  • 439 Leser

35 % noch nicht gelesen!