Lesen Sie weiter

Wut angesichts der Selbstbedienung der Kleriker

Präsident Ruhani hat die staatlichen Zahlungen an das religiöse Establishment veröffentlichen lassen. Während die Mullahs Geld in die eigene Tasche schaufeln, wird der Alltag immer härter.
Auslöser waren gestiegene Eierpreise. Seitdem eskaliert der Ärger über Irans Alltagsmisere zum Grundsatzprotest gegen die Islamische Republik sowie die kostspieligen Interventionen in Syrien, im Libanon, im Gazastreifen und im Irak. „Überlasst Syrien sich selbst, denkt auch mal an uns“ und „Kein Gaza, kein Libanon – unser Leben
  • 377 Leser

87 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel