Lesen Sie weiter

Sicherheitslücke bedroht Milliarden PCs und Handys

Eine zwanzig Jahre alte Schwachstelle in Prozessor-Chips macht Geräte für Hackerangriffe anfällig. Die Hersteller arbeiten an einer Lösung.
In Computerchips der Hersteller Intel, AMD und ART ist eine weitreichende Sicherheitslücke entdeckt worden. Laut Sicherheitsexperten von Google, die die Schwachstelle aufspürten, könnten Hacker damit Daten, Passwörter und Speicherinhalte auf nahezu allen Computergeräten ausspähen. Betroffen sind weltweit Milliarden von Geräten wie Rechner, Laptops,
  • 681 Leser

82 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel