Lesen Sie weiter

Leicht bewölkt bis freundlich

Das Stuttgarter Ensemble tanzt mit „Begegnungen“ zwei Oden an die Freundschaft von Robbins und Cranko.
Zwei Stücke, die so wunderbar zueinander passen, dass man schon wieder von einem Fest der Harmonie sprechen darf: Zwei Apotheosen der Freundschaft und des Tanzes gleichermaßen. Bleibende Tanzkunstwerke, und als solche auch feste Bestandteile des Stuttgarter Repertoires über all die Jahrzehnte. Wobei das erste, Jerome Robbins‘ „Dances at a Gathering“
  • 912 Leser

81 % noch nicht gelesen!