Lesen Sie weiter

Asylbewerber

Weniger Flüchtlinge in Deutschland

Die Zahl der Asylbewerber ist im vergangenen Jahr um mehr als 70 Prozent gesunken. Neuankömmlinge bekommen inzwischen schon nach zwei Monaten ihren Bescheid.
Insgesamt suchten 186 644 Menschen 2017 in Deutschland erstmals um Asyl nach, hinzu kamen 36 039 Folge- und Altanträge, teilt Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) bei der Vorstellung der Statistik in Berlin mit. Der Stau von Anträgen, der sich in der Flüchtlingskrise 2015/16 angesammelt hatte, sei abgebaut – dank einer Personalaufstockung
  • 429 Leser

87 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel