Lesen Sie weiter

Hund angefahren, Herrchen randaliert

Polizei Verletzter kleiner Spitz bringt dessen Besitzer so in Rage, dass der die Heckscheibe des Unfallfahrers einschlägt.

Leinzell. Am Mittwoch, gegen 22 Uhr, nutzte ein kleiner Spitz die Unaufmerksamkeit seines Herrchens und lief auf die Fahrbahn der „Unteren Kirchhaldenstraße“. Dort wurde der Hund vom Ford eines 20-Jährigen erfasst. Das Tier wurde am Kopf verletzt. Der Autofahrer fuhr rund 20 Meter weiter, um dort sein Auto abzustellen. Der 36 Jahre alte

  • 172 Leser

47 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel