Lesen Sie weiter

SPD: Knappe Mehrheit für Koalitionsverhandlungen

Parteispitze kündigt harte Gespräche mit der Union an. Kanzlerin Merkel: Sondierungspapier gibt den Rahmen vor.
Vier Monate nach der Bundestagswahl ist das Land einer Regierungsbildung einen Schritt näher gekommen. Auf ihrem Sonderparteitag in Bonn hat sich die SPD für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU entschieden. Eine knappe Mehrheit von 56,4 Prozent der 642 Delegierten stimmte dafür. Auch die baden-württembergischen Delegierten haben mit 35 von 47 Stimmen
  • 409 Leser

82 % noch nicht gelesen!