Lesen Sie weiter

Das Land der billigen Geldbußen

Die Polizei fordert höhere Geldstrafen für Raser. Denn im europaweiten Vergleich kommen Verkehrssünder hierzulande recht günstig davon.
Rasen ist der Killer Nummer Eins im Straßenverkehr.“ Damit begründet Rainer Wendt, Chef der deutschen Polizeigewerkschaft, seine Forderung, Geldbußen für Geschwindigkeitsübertretungen kräftig zu erhöhen. Vor dem Start des Verkehrsgerichtstags kritisierte Wendt, dass Geldbußen in Deutschland nicht auf einem „europäischen Niveau“ seien.
  • 452 Leser

87 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel