Lesen Sie weiter

Krieg und Farben

Die Städtischen Museen Freiburg erinnern an den Maler Adolf Hölzel, seine Schüler und eine bahnbrechende Ausstellung im Jahre 1916.
Aus den Vogesen dröhnt Kanonendonner. Freiburg liegt fast an der Front: Bombenangriffe aus der Luft, die Todesanzeigen der Gefallenen füllen die Zeitungen. Trotzdem beginnt im September 1916, mitten im Ersten Weltkrieg, eine Aufsehen erregende Ausstellung: „Hölzel und sein Kreis“. Hölzel, das ist der anerkannte Stuttgarter Akademieprofessor,
  • 814 Leser

91 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel