Lesen Sie weiter

Trinkwasserpreis auf dem Prüfstand

Gemeinderat Der städtische Eigenbetrieb Wasserwerk rechnet für 2018 mit einem Verlust von 40 000 Euro. Verwaltung und CDU plädieren für eine Preiserhöhung – die SPD hält diese für unnötig.

Bopfingen

Verlust macht Bopfingens städtischer Eigenbetrieb Wasserwerk. Mit rund 40 000 Euro rechnet Stadtkämmerin Marina Gerner für das Jahr 2018, wie sie im Gemeinderat sagte. Verwaltung und CDU-Fraktion halten daher eine Erhöhung der Gebühren über kurz oder lang für unumgänglich. Die SPD sieht das anders, sie möchte an den aktuellen Gebühren festhalten.

  • 804 Leser

91 % noch nicht gelesen!