Lesen Sie weiter

Verkehr

Bahn investiert in Lärmschutz

Für Baden-Württemberg sind 21 Kilometer neue Schallschutzwände in Planung.
Der Lärmschutzbeauftragte der Deutschen Bahn, Andreas Gehlhaar, sieht die Bahn bei der Minderung des Lärms durch Schienenverkehr voll im Plan. „Um zu verhindern, dass Lärm überhaupt entsteht, investieren wir mit Nachdruck in leise Güterwagen“, sagte Gehlhaar im Gespräch mit dieser Zeitung. Schrittweise werde die gesamte Flotte von DB Cargo
  • 231 Leser

87 % noch nicht gelesen!