Lesen Sie weiter

Biathlon

Vom Pechvogel zum Silber-Gewinner

Im letzten Einzelrennen muss sich Simon Schempp nur Martin Fourcade geschlagen geben. Den Olympiasieg im Massenstart verpasste er um 14 Zentimeter.
Simon Schempp ist einer, der es offenbar gerne spannend macht. Erst wollte ihm krankheitsbedingt eine WM-Medaille lange nicht vergönnt sein. Dann, im letzten Rennen bei der Weltmeisterschaft in Hochfilzen sicherte sich der damals 28-Jährige Gold – im Massenstart. Doch bei Olympia hatte der Schwabe bis gestern auch noch nichts geholt. Bis kurz
  • 236 Leser

90 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel