Lesen Sie weiter

Lauffen am Neckar

Brandsätze in Moschee geworfen

Ein Anschlag in Lauffen am Neckar löst Entsetzen aus. Die Polizei ermittelt wegen Mordversuchs.
Yasar Tokmuk, Vorsitzender der Islamischen Gemeinde in Lauffen am Neckar (Kreis Heilbronn), kann sich nicht erklären, wer den Anschlag auf seine Moschee verübt haben könnte. „Es ist noch nie etwas passiert bei uns“, sagte der 51-jährige Türke. Er hatte sich auch sicher gefühlt, weil das Polizeirevier gleich um die Ecke ist. Gestern, am frühen
  • 831 Leser

83 % noch nicht gelesen!