Lesen Sie weiter

Kolumbien

Zäsur in Kolumbien

Die Farc holt nicht einmal 0,5 Prozent. Dabei hatten die Ex-Guerillas im Vorfeld viel Aufmerksamkeit genossen.
Ein paar Tage vor dem Urnengang veröffentlichte Farc-Chef Rodrigo Londono alias „Timochenko“ ein vielsagendes Foto im Kurznachrichtendienst Twitter. Es zeigte Dutzende Fotografen und Journalisten bei einer Pressekonferenz in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota. Sie alle waren gekommen, um den Boss der inzwischen entwaffneten Guerilla zu
  • 217 Leser

87 % noch nicht gelesen!