Lesen Sie weiter

Eine Tafel zu Ehren eines großen Künstlers

Enthüllung Anlässlich seines 202. Geburtstags erhält Emanuel Leutze weitere Würdigung.

Schwäbisch Gmünd. Eine Gedenktafel erinnerte schon an ihn. Allerdings ist sie nur für jene Menschen sichtbar, die mit offenen Augen an der Ecke Rinderbacher Gasse und Kalter Markt vorbeischlendern. Nun bietet an selber Stelle eine neue Tafel in Augenhöhe mit deutschem und englischem Text Aufschluss über Emanuel Gottlob Leutze, den großen Sohn der Stadt.

  • 1
  • 340 Leser

89 % noch nicht gelesen!