Lesen Sie weiter

Angriff durch angelockten Wolf

Eine Forscherin kritisiert Fotosafaris in Polen, für die die Tiere mit Fleischködern an Menschen gewöhnt werden.
Der Wolf, der Ende Juni in Polen zwei Kinder angefallen hat, soll für Fototouristen angefüttert worden sein. Das hat die polnische Wolfsforscherin Sabina Nowak dem „Wirtualna Polska“ gesagt. Nahe dem Angriffsort sei eine Stelle, zu der Wölfe mit Ködern gelockt werden. Der Wolf, der zwei Kinder nahe dem Dorf Przyslup und zwei Wochen zuvor
  • 235 Leser

87 % noch nicht gelesen!