Lesen Sie weiter

Römisches Erbe vor Bulldozer bewahrt

Spektakuläre Geschichten Auf dem Gelände des einstigen Aalener Römerkastells wollte die Stadt im Jahre 1954 Wohnungen bauen lassen – und eine Villa für den damaligen Oberbürgermeister.

Aalen

Auf dem Gelände des ehemals größten römischen Reiterkastells nördlich der Alpen will die Stadt Aalen Mitte der Fünfzigerjahre Mietshäuser bauen: Die Wohnungsnot drückt. Zwei geschichtsbewussten Männern gelingt es jedoch, dies abzuwenden. Glück für Historiker, dass einem der beiden dafür das Instrument einer Tageszeitung zur Verfügung steht.

Das

91 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel