Lesen Sie weiter

Wölfin getötet und in See versenkt

Wildtierschützer fahnden nach einem Unbekannten, der das Raubtier erschossen haben soll.
Mortka (dpa) - Eine junge Wölfin soll in Sachsen getötet und ihr Kadaver mit einem Betongewicht in einem See versenkt worden sein. Der Verein Wolfsschutz-Deutschland hat nun die Belohnung für Hinweise, die zum Täter führen, von 7000 auf 10 000 Euro erhöht. Der Kadaver war bereits im Juni von Passanten in Ufernähe des Tagebausee Mortka gefunden worden.
  • 602 Leser

74 % noch nicht gelesen!