Lesen Sie weiter

Mobilfunk

Handynutzer sollen seltener ins Funkloch fallen

Die Netzbetreiber wollen Milliarden investieren, um 99 Prozent der Haushalte zu versorgen. Doch sie stellen Bedingungen.
Handynutzer sollen künftig nicht mehr so häufig in Funklöcher geraten und ohne Telefon- und Datenverbindung dastehen. Die drei Betreiber der Mobilfunknetze, die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland (O2), wollen Milliarden investieren, um künftig 99 Prozent der Haushalte in Deutschland zu versorgen. Das sagten sie bei einem „Mobilfunkgipfel“
  • 597 Leser

90 % noch nicht gelesen!