Lesen Sie weiter

Kein Bus-Stopp in Gmünd für FSJler

Freiwilligendienst Mutter kritisiert DRK Aalen für den Startpunkt einer Bildungsreise.

Schwäbisch Gmünd/Aalen. Uschi Stöhr ist verstimmt. Die Gmünder Mutter einer Tochter und eines Sohnes ist mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) Aalen aneinandergeraten. Der Grund: Sohn und Tochter machen zurzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr, kurz FSJ. Teil des Dienstes war eine einwöchige Bildungsreise, dieses Jahr nach Krakau. Die Busfahrt dorthin

89 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel