Lesen Sie weiter

Schon 445 Badetote in diesem Jahr

Tödliche Unfälle passieren vor allem in unbewachten Binnengewässern. Opfer sind meistens Männer.
Mindestens 445 Menschen sind seit Jahresbeginn in deutschen Gewässern ertrunken, 148 mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum und so viele, wie seit zehn Jahren nicht mehr. Das hat die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) mitgeteilt. „Angesichts der Zunahme in den ersten Monaten des Jahres rechnen wir bis Ende 2018 mit deutlich mehr Opfern
  • 578 Leser

64 % noch nicht gelesen!

Beliebteste Artikel