Lesen Sie weiter

RUBRIK FUSSKASTEN

Kein Geld für Zahnarzt-Pfusch

Die Rechte von Patienten bei Pfusch durch den Zahnarzt hat der Bundesgerichtshof (BGH) gestärkt. Sie müssen keine Leistungen bezahlen, die so schlecht erbracht wurden, dass auch der Nachbehandler nichts mehr retten kann. Das haben die obersten Zivilrichter in Karlsruhe im Fall einer Patientin aus Bremen entschieden. Der Frau hatte ein Zahnarzt acht
  • 588 Leser

68 % noch nicht gelesen!