Lesen Sie weiter

Einsätze fürs nackte Überleben

Technisches Hilfswerk Boris Waibel ist Laborant bei der Schnell-Einsatz-Einheit Wasser und als solcher bereit, innerhalb von sechs Stunden für vier Wochen in den Auslandseinsatz zu gehen.

Schwäbisch Gmünd

Zwei Tage kann ein Mensch ohne Wasser überleben. Maximal drei. Das erklärt, weshalb Spezialisten für Wasseraufbereitung vom Technischen Hilfswerk (THW) in Katastrophenfällen auch schon mit dem Hubschrauber von der Arbeit abgeholt, zum Frankfurter Flughafen geflogen und sofort ins Krisengebiet transportiert worden sind. Spezialisten

95 % noch nicht gelesen!