Lesen Sie weiter

Mauerbau mitten in Gmünd

Aus dem GT-Fotoarchiv Vier junge Leute sperren den Kroatensteg.
Viele Gmünder blickten an diesem lauen Augusttag 1965 verdutzt drein: Der Weg über den Kroatensteg war versperrt von einer Maueratrappe, die Aufgänge des Stegs waren mit Stacheldraht umwickelt. Vier junge Leute wollten mit dieser Aktion auf den Bau der Berliner Mauer aufmerksam machen. Die Teilung Gmünds dauerte allerdings nur einen Tag.
  • 1107 Leser

89 % noch nicht gelesen!