„German EAGles“ wurden Siebte

  • 3815d3a0-9e40-47b2-a165-536a68e52286.jpg
Schülerwettbewerb Mit Optimismus waren die „German EAGles“ zum zentraleuropäischen Finale nach Regensburg gefahren. Das Team vom Ernst-Abbe-Gymnasium Oberkochen hatte das Thema „Prävention von Wildunfällen“ als Forschungsauftrag gewählt. 24 Teams aus sieben Ländern gingen an den Start. „Wir waren nicht so zufrieden, es lief unrund“, betonte Silas Gerhard im Gespräch mit der Schwäbischen Post. Immerhin sprang aber doch ein siebter Platz heraus, der die Teilnahme am „Internationalen Championship“ im Juni im englischen Bath bescherte. Im Bild von links Silas Gerhard, Julius Siebert, Shannon Newman, Thomas Haag und Ryan Newman. ls/Foto: privat
zurück
© Schwäbische Post 20.03.2017 15:31
Ist dieser Artikel lesenswert?
2350 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.