Drei Kinder und Mutter durch Pfefferspray leicht verletzt

  • 1495193080_phpJJ3dhq.jpg
Aalen. Vier Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge mussten am Donnerstagnachmittag in die Industriestraße ausrücken, nachdem ein Kleinkind in der Wohnung versehentlich mit Pfefferspray gesprüht hatte. Ein drei Jahre altes Mädchen hatte sich an der Handtasche ihrer Mutter zu schaffen gemacht und ein Tierabwehrspray gefunden. Durch das versprühte Pfefferspray erlitten das Mädchen, zwei Geschwister, im Alter von einem und vier Jahren, sowie die Mutter Atemwegsreizungen und mussten zur ambulanten Behandlung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht werden.
zurück
© Schwäbische Post 19.05.2017 13:24
Ist dieser Artikel lesenswert?
3808 Leser
Kommentar schreiben
nach oben

Kommentare

Monika Benninger-Köder

Wie schusselig muss man sein, dass man Pfefferspray in Reichweite kleiner Kinder herumliegen lässt?