Jagstzell

Hier schreibe ich

„Aus“ für die Sandgruben

Rohstoffsicherung Verband will Gebiete aus dem Plan streichen.
Jagstzell/Tannhausen. Die Sandgruben in Dietrichsweiler bei Jagstzell sowie diejenigen in Eck am Berg und „Espan“ bei Tannhausen haben keine Zukunft mehr. Der Regionalverband Ostwürttemberg will sie im künftigen Regionalplan für die Rohstoffsicherung streichen. Sie seien mit einer weiter

Narrenbaum grüßt vom Rathaus in Jagstzell

Fasching Fröhliche Narrenmesse und „Schdorraschdupfa“ gefeiert.
ae8dff4d-282b-418d-aad9-f86fd7c246c4.jpg
Jagstzell. Die närrische Zeit wurde in Jagstzell am Samstagabend mit einer Narrenmesse eingeläutet. In der voll besetzten St. Vitus Pfarrkirche erschienen viele kostümiert.

Das Jagstzeller Wilde Heer hatte sich ebenfalls eingefunden. Nikolaus Kurz und Pfarrer Martin Danner begrüßten die weiter

Kurz und bündig

Schdorraschdupfa

Jagstzell. Auf dem Rathausplatz in Jagstzell feiert am Samstag, 11. Februar, das Wilde Heer das „Schdorraschdupfa“ mit Straßenfasching. Für Stimmung sorgen die Schollaklopfer aus Tannhausen sowie die Schellaschüttler aus Rosenberg. Für Bewirtung ist ebenfalls gesorgt. Der Abend beginnt um 18.30 Uhr mit einem „Gottesdienst für weiter
  • 189 Leser
Hier schreibe ich – Beiträge unserer Leser

Fußgängerunterführung rückt näher

Bauprojekt Die Pläne zur neuen Fußgängerunterführung in Jagstzell kommen einen entscheidenden Schritt voran. Das Planfeststellungsverfahren ist eingeleitet.
d01b7a27-3840-4de8-88c4-a7ea40daa8cf.jpg

Jagstzell

Seit Langem arbeitet die Gemeinde Jagstzell auf eine neue Fußgängerunterführung unter dem Bahndamm hin. Am Dienstagnachmittag hat das Regierungspräsidium nun mitgeteilt, dass es das Planfeststellungsverfahren eingeleitet hat. Ein entscheidender weiter

Pläne zur Fußgängerunterführung in Jagstzell kommen voran

Das Planfestellungsverfahren ist eingeleitet
1486477155_phpOiWTXe.jpg
Das Regierungspräsidium Stuttgart hat dieser Tage ein Planfeststellungsverfahren für den Neubau einer Fußgängerunterführung in Jagstzell eingeleitet. So heißt es nun in einer Pressemitteilung. Vorhabenträgerin ist die Gemeinde Jagstzell. weiter
  • 743 Leser

Wildes Heer Schdorraschdupfa vor dem Rathaus

Jagstzell. Auf dem Rathausplatz in Jagstzell feiert am Samstag, 11. Februar, das Wilde Heer das „Schdorraschdupfa“ mit Straßenfasching. Für Bewirtung ist gesorgt. Der Abend beginnt um 18.30 Uhr mit einem „Gottesdienst für und mit Narren“, zelebriert weiter
  • 267 Leser

Flüchtlinge und Windkraft thematisiert

Gemeinderat Jagstzell muss heuer keine weiteren Asylbewerber aufnehmen. Kritik an Crailsheimer Windkraftplänen geübt.
Jagstzell. Die Gemeinde Jagstzell muss dieses Jahr keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen, weil man bereits im vergangenen Jahr einen Flüchtling mehr als eigentlich vorgesehen übernommen hat. Das gab Bürgermeister Raimund Müller in der Gemeinderatssitzung am Montag bekannt. Derzeit sind in der weiter

Jetzt ist aber äußerste Disziplin nötig

Gemeinderat Jagstzell Neuer Haushalt trotz weiter steigender Schulden einmütig beschlossen.
Jagstzell. Die Gemeinde Jagstzell muss künftig streng auf ihre Ausgaben achten. Im Gegensatz zu anderen Kommunen im Kreis kann man finanziell nicht mehr aus dem Vollen schöpfen. Investiert wird trotzdem, man nimmt neue Kredite von 703 000 Euro auf. Die Pro-Kopf-Verschuldung steigt an, von 1000 weiter

Windpark Ellwanger Berge fast fertig

Erneuerbare Energien Stadtwerke Tübingen und WIND Energien GmbH planen öffentliche Einweihungsfeier im Frühjahr. Bauarbeiten verliefen ohne Komplikationen.
437e1e2b-b98a-4838-95e9-6cb6b39df23e.jpg

Ellwangen/Ellenberg/Jagstzell

Der Windpark „Ellwanger Berge“, auf Gemarkung Ellenberg und Jagstzell entlang der Autobahn ist mit zehn Windrädern der bislang größte rings um Ellwangen. Mittlerweile sind alle zehn Türme nördlich von Ellwangen gut zu sehen, weiter

Unfall Streifenwagen beschädigt

Jagstzell. Die Besatzung eines Streifenwagens bemerkte am Dienstag ein Gespann, das im Begriff war, an der Bahnunterführung B 290 hängen zu bleiben. Die aufgeladene Arbeitsmaschine war augenscheinlich zu hoch. Die Streife stoppte den weiter
  • 302 Leser