Leserbeiträge

Leserbeitrag schreiben

'Biobeutel' oder doch 'Drecksack'?

Wenn unser OB eine Arbeitsgruppe bildet, um Gmünd von diesen unschönen Erscheinungen zu befreien ( siehe P-GT vom 16. August 2018, Seite 9 ), wird das sich etwas werden mit der GOA - ganz im Gegensatz dazu, wenn ein normaler Bürger einen Vorschlag macht oder sich über vielfältige Verbote der GOA, was den Inhalt der unterschiedlichen

weiter
  • 1
  • 265 Leser
Lesermeinung

Zu: „Das Geisterdorf auf der Alb“, SchwäPo vom 1. August:

Über Ihren Erinnerungsbeitrag in der SWP-Serie (2) „Untergegangener Südwesten“, in dem Sie an das für den Truppenübungsplatz Münsingen und das dort geplante „Häuserkampftraining“ geopferte Dorf Gruorn erinnern, habe ich mich sehr gefreut und danke Ihnen.

Es gibt mehrere Gründe, die mich zu schreiben bewegen. Seit meinem Lorcher Dienstbeginn (Ostern

weiter
  • 3
Richtig schöner Sommer

Zur Klimadiskussion:

Die Heißluftmaschine der Grünen und Weltuntergangsfanantikern läuft auf Hochtouren. Hierzulande bricht eine Hysterie aus wegen schönen Wetters. Wer das Wort Hochsommer mit Behagen ausspricht, muss aufpassen. Es besteht der dringende Verdacht, ein Klimaleugner zu sein. Auch wenn er sich bei weitem angenehmer anhört, ist der Ausruf „Herrlich, dieser Sommer!“

weiter
Lesermeinung

Zum Klimawandel und Frischluftschneisen in Aalen:

Die Hitzewelle hat uns fest im Griff. Ein Jahrhundertsommer! Wirklich? Oder ein Vorbote auf das, was in Zukunft „normal“ sein wird? Durch den Klimawandel wird kluge, vorausschauende Stadtplanung zur Überlebensfrage von morgen. Lebensqualität, Produktivität und Gesundheitsschutz, also schlicht die weitere Bewohnbarkeit, liegen in den Händen unserer Stadtplaner.

weiter
  • 5

Ein Leben zu Zweit und voller Hoffnung

Ich weiß,in der Zeitung und in den Nachrichten geht es immer nur um Dramatik,

und wo ist was schlimmes passiert.

Warum nicht öfter mal was emotionales,was vom Herzen kommt.Nicht immer nur Unfälle und da ne Demo,und da eine Katastrophe.

Öfter mal was nettes und was liebevolles in den Nachrichten.Es muß doch möglich sein,dass

weiter

Glücklich ohne Partner

Also eins vorweg,kaum einer ist gern allein.Aber ist immer alles rosig und blumig in einer Beziehung oder in einer Ehe ?!Man lernt sich kennen,es ist neu,es ist aufregend.Doch mit der Zeit holt einen der Alltag ein und die Routine.

Die Kinder groß,es kommt Langeweile auf,man fühlt sich noch jung aber die Luft ist irgendwie raus.

Man geht

weiter

Großkonzerne hebeln immer öfter die Marktwirtschaft aus?

Coca Cola übernahm 1997 zum Beispiel den Abfüllbetrieb Lachenmaier und damit das Mineralwassergeschäft Urbacher Mineralwasser und Schurwaldsprudel. Trotz guten Geschäfts und guter Umsatzzahlen wird die Zweigstelle 2017 geschlossen. Was dahinter steckt? Von Anfang an war dem Coca Cola Konzern klar, dass hier Konkurrenz vernichtet

weiter
  • 2
  • 365 Leser
Lesermeinung

Zur Erhöhung der Friedhofsgebühren in Hüttlingen:

Hochachtung für Walter Däuble, der sich öffentlich gegen die drastische Erhöhung der Friedhofsgebühren in Hüttlingen mit einer Unterschriftsaktion wehrt. Es kann nicht sein, dass von heute auf morgen die Kosten für ein Grab von 2800 Euro auf 6500 Euro angehoben werden. Und in einem weiteren Punkt gebe ich dem 86-jährigen Rentner auch recht, „dass viele

weiter
Lesermeinung

Zu Rückführung des Sami A.

Zwei Gerichte haben angeordnet, dass der Islamist und ehemalige Leibwächter von Osama bin Laden, Sami A., aus Tunesien zurückgeholt werden muss. Es wurde sogar ein Zwangsgeld verhängt. Womöglich ist das Urteil „im Namen des Volkes“ ausgesprochen worden. Wäre schlichtweg der Hohn. Was geht in den Köpfen der Richter vor, die ein solches Urteil fällen.

weiter
Argumente sind Lachnummer

Zu „Den Aalbäumle-Besuchern stinkts“, SchwäPo vom 14.08.:

Auch ich war bei meinem letzten Besuch zum 120. Jubiläum entsetzt, dass nach der Sanierung Wesentliches beim Alten blieb und das Spülwasser nach wie vor hochgekarrt wird. Zeitgemäße Toilettenanlagen: Fehlanzeige!

Die Stadt Aalen plant/verplant großspurig zig Millionen schwere Projekte wie das Stadtoval, neue Stadthalle, Kombibad, Rathausneubau, urbanes

weiter
  • 4
  • 144 Leser
Lesermeinung

Zum Neubau auf dem Gelände des ehemaligen Ipf-Treffs:

Es ist ein Jammer, mit ansehen zu müssen, wie der Blick auf unser schönes, mittelalterlich geprägtes Städtle durch eine hässliche Betonwand verunstaltet und auch die idyllische Ecke mit dem Motzenturm von einem hartweiß getünchten Gebäude völlig in den Hintergrund gedrängt wird. Daneben wachsen schon die nächsten „modernen“ Bauwerke empor . . .

Wo sind

weiter
  • 5
  • 118 Leser
Lesermeinung

Zum SchwäPo-Bericht vom 14. August: „Den Aalbäumle-Besuchern stinkt’s“.

In dem Beitrag vom 14. August las man vom skandalösen Zustand der maroden Dixi-Toiletten beim Aalbäumle auf dem Aalener Hausberg, für die Besucher nicht nur ein Stück Heimattradition, sondern ein Eldorado für Wander- und Naturfreunde und ein „profanes Mekka“, wohin an Sonn- und Feiertagen Jung und Alt in Scharen hinpilgern und in angenehmer Biergartenatmosphäre

weiter
  • 4
  • 187 Leser
Lesermeinung

Zur Situation von Schloss Horn

Für das Musikspektakel in Horn vor zehn Tagen durfte die hinter einem Zaun abgeschottete Gebäudehülle von Schloss Horn als Kulisse herhalten („tolle Kulisse“, „besonderes Ambiente“). Doch während die Hülle des vom berühmten Barockarchitekten Balthasar Neumann (unter anderem Klosterkirche Neresheim, Würzburger Residenz) beeinflussten Gebäudes wenigstens

weiter
  • 4
  • 123 Leser
Lesermeinung

Bezug auf: „Den Aalbäumle-Besuchern stinkt‘s“, SchwäPo vom 14. August:

Der Aussage, dass es den Besuchern stinkt und sie enttäuscht sind von der Stadt Aalen, kann ich nur zustimmen. Die Hüttenwirtin spricht es aus: Die Dixi-Klos sind keine Lösung im 21. Jahrhundert. Dass die Stadt sich jetzt versteckt hinter der Aussage „wir wollen keine Event-Gastronomie“, finde ich schon seltsam. Wie oft wird der Tourismus in Aalen erwähnt

weiter
  • 4
  • 162 Leser
Lesermeinung

Betrifft.: Zu wenig Bänke in Wasseralfingen .

Ganz herzlichen Dank der SchwäPo für die Veröffentlichung meines Leserbriefes. Am gleichen Morgen rief das Grünflächenamt Aalen bei mir an und bat darum, Standorte in Wasseralfingen für die Aufstellung von Bänken anzugeben. Natürlich bin ich hier überfordert. Die Sachbearbeiterin erklärte mir, dass dieses Jahr für die Anschaffung von Bänken Gelder zur

weiter
  • 5
  • 119 Leser
Es bleibt nur noch die WG

Zum Thema „Wohnungskauf und Miete im Jahr 2018“:

Wo man heute für die gleiche Summe eine Wohnung kauft, konnte man noch vor wenigen Jahren ein Haus kaufen. Eine Wohnung für 350 000 Euro. Das entspricht doch nicht mehr der Realität, und wer soll sich das noch leisten können. Da hat man jahrelang gespart und es ist jetzt vom Gefühl her nur noch die Hälfte wert. Der Traum vom Eigenheim wird daher immer

weiter
Lesermeinung

Zum Beitrag vom „Anhaltende Trockenheit lässt Jagstquelle bei Walxheim versiegen“:

Die Information, dass die Jagstquelle bei Walxheim auf Grund der Trockenheit nicht mehr läuft, muss ernst genommen werden. Und so müssen wir zumindest eine Erkenntnis ziehen und sie auch umsetzen: Die Städte und Gemeinden sollten ebenso wie Privathaushalte und Betriebe unbedingt das anfallende Regenwasser nicht ableiten, sondern versickern. Dazu eignen

weiter
  • 5
  • 107 Leser

Der Einsatz von Glyphosat muss endlich verboten werden

Der Agrarkonzern Monsanto wurde in den USA verurteilt, weil seine glyphosathaltigen Unkrautvernichter krebserregend sein sollen. Doch die Bundesregierung lässt sich von dem Urteil nicht beeindrucken und liefert immer noch keine konkreten Vorschläge, um den Einsatz von Glyphosat einzuschränken. Es muss endlich vom Markt!

weiter
Lesermeinung

Dankbar trotz demolierten Autos

Zu einem Vorfall nach Besuch des Lichterfestes in Lorch:

Wir verbrachten am Sonntag, 29. Juli, einen sehr schönen Abend beim Lichterfest in Kloster Lorch, bei dem der „Mönch“ und „Hildegard von Bingen“ unterhaltsam durch die Geschichte des Klosters und der Staufer führten. Dabei genossen wir den Abend und die Atmosphäre im Klosterhof

weiter
  • 2
  • 155 Leser
Lesermeinung

Zu „OB im Kissen der Kanne“, SchwäPo vom 11. August:

Wie vom „Spion“ in der Samstagszeitung zu erfahren war, ist der Aalener OB diese Woche mit dem Rad auf dem Kocher-Jagst-Radweg unterwegs, und zwar als Urlauber mit dem E-Bike. Und mit Sicherheit wird es eine neue

Erfahrung und ein Erlebnis sein, die wunderbare Landschaft in unseren Breitengraden zu genießen und mit „Ostalbstrom“ die Kocherbiegungen

weiter
  • 3
  • 145 Leser
Lesermeinung

Bezug auf... aktuelle Bildungspolitik - Lehrermangel

Mittlerweile haben wir uns daran gewöhnt, mit Blick aufs neue Schuljahr von beängstigenden Wasserstandsmeldungen, die die aktuelle Lehrerversorgung und den dadurch verursachten massiven Unterrichtsausfall betreffen, überhäuft zu werden. Von dieser Versorgungsmisere sind vor allem Grundschulen betroffen, und die Gründe hierfür sind bekannt. So nehmen

weiter

Thema Wohnungskauf und Miete im Jahr 2018

Wo man heute für die gleiche Summe eine Wohnung kauft,konnte man noch vor wenigen Jahren ein Haus kaufen.Eine Wohnung für 350.000 Euro.Das entspricht doch nicht mehr der Realität,und wer soll sich das noch leisten können.Da hat man jahrelang gespart und es ist jetzt vom Gefühl her nur noch die Hälfte wert.Der Traum vom

weiter

Rückblick auf das Kino - & - Musikfestival in der Oststadt vom 19. – 28. Juli 2018 - Schwäbisch Gmünd zur echten Festivalstadt machen - M.L. vom 7.7. 208 in der GT

„Das war ein schöner Abend gestern! Ich finde es wirklich bemerkenswert, was ihr da auf die Beine gestellt habt“. --- „Sowas gabs in der Oststadt noch nie“ Bitte mehr davon!“ --- „Welch eine Vielfalt an Musik und Filmen und eine Super-Stimmung.“ --- „Schön, dass auch an soziale Projekte gedacht

weiter

Wunderschöner Ausflug nach Nördlingen

Mit Sorge studierte Ute Hommel, Organisatorin des AWO-Ausflugs nach Nördlingen die Wettervorhersage. Würde es wieder so heiß werden wie an den vergangenen Tagen und Wochen? Doch die Sorge war unbegründet: Bei perfektem Ausflugswetter machte sich die AWO-Gruppe auf den Weg in die ehemalige Freie Reichsstadt. Der Bus beförderte

weiter
Lesermeinung

Flüchtlinge und Behörden:

In der Tat haben viele Unternehmer und viele Privatpersonen dem Ruf unserer Kanzlerin: „Wir schaffen das“, Taten folgen lassen. Auch mein Mann, ehemaliger Betriebsrat von Zeiss und ich, pensionierte Grund- und Hauptschullehrerin haben uns als ehrenamtliche Helfer für eine Familie aus Afghanistan zur Verfügung gestellt.

Da die Eltern nicht lesen und

weiter
Lesermeinung

„Vectoring“ beim schnellen Internet ist ein alter Hut:

Derzeit häufen sich die Berichte über die Breitbanderschließung im Ostalbkreis; sie machen vielen im ländlichen Raum Hoffnung auf ein schnelles Internet über das Glasfaser. Dem ist jedoch nicht so. Das viel gepriesene und gerade entstehende Ostalb-Backbone ist okay, bringt es doch das Glasfaser dorthin, wo es noch nicht war, nämlich an die grauen Kästen

weiter
  • 4
  • 134 Leser
Lesermeinung

Zur Aktion der Stadtwerke

Wie man der Tagespresse (...) entnehmen konnte, streiten ODR EnBW und Gmünder Stadtwerke seit längerem über unangemessene PR-Aktionen vonseiten der ODR. Den treuen Arbeitnehmer der Gmünder Stadtwerke berührt das nur am Rande, er ist gezwungen, nach sich selbst zu schauen. Insofern gibt es Anlass, die Treue-Prämie-Aktion der Stadtwerke massiv zu kritisieren.

weiter

Drei Tage Fest auf dem Reuthof bei Hüttlingen

Rockparty mit der A-BAND

… und Scheunenfest auf dem Reuthof

Bereits im vergangenen Jahr haben die Musiker der A-BAND die Wände der Scheune auf dem Reuthof bei Hüttlingen zum Beben gebracht. Ihre Fans sind Konzerte mit besonderer Atmosphäre gewohnt, ob kleine Halle, Frapé, Open Air oder Hammerschmiede Königsbronn und

weiter

Hitzewelle, Klimawandel und Frischluftschneisen

zu: Stadtplanung in Aalen

Die Hitzewelle hat uns fest im Griff. Schwitzen drinnen, schwitzen draußen. Ein Jahrhundertsommer! Wirklich? Oder ein Vorbote auf das, was in Zukunft „normal“ sein wird?Durch den Klimawandel wird kluge, vorausschauende Stadtplanung zur Überlebensfrage von morgen. Lebensqualität, Produktivität

weiter
  • 5
  • 580 Leser
Lesermeinung

Zum bevorstehenden Staatsbesuch Erdogans in Deutschland.

Scheinbar haben CDU und SPD immer noch nicht begriffen, wie ihre Untertanen ticken. Kurz vor der Bayern- und Hessen-Wahl wollen sie den roten Teppich für Erdogan in Berlin ausrollen. Sind sie in der Hauptstadt wirklich so naiv oder tun sie nur so?

Liebe Regierende, das gibt doch Hochprozentiges für die AfD, wenn Erdogan seine Anhänger in Deutschland

weiter
  • 4
  • 185 Leser
Lesermeinung

Über Garten- und Stadtfeste

Am vergangenen Sonntag besuchte ich das vom Albverein Waldhausen veranstaltete Gartenfest am Gänsberg im beschaulich ruhigen Beuren, und ich muss sagen, dass ich geradezu überwältigt, ja entzückt war von dieser in jeder Hinsicht gelungenen Veranstaltung. Bei besten äußeren Rahmenbedingungen – idyllisches Ambiente unter reichlich Schatten spendenden

weiter
  • 4
  • 176 Leser

Ein Leben ohne Arbeit

Wenn ich mir vorstelle keine Aufgabe im Leben zu haben,

ohne einen Arbeitsplatz,das Gefühl man wird nicht gebraucht.Dann ist alles sinnlos.Ich kann heute weiß Gott ehrlich sagen dass ich dankbar bin einen Arbeitsplatzzu haben wo das kollegiale passt mit meinen Vorgesetzten und meinem engen KollegenNiklas Bopp.Wir sind so ein gutes Team mittlerweile

weiter

Verkehr Einhorn-Tunnel komplett gesperrt

Ich hatte vor einigen Tagen angesichts der vielen sichtbaren Ausfälle die Frage nach den Kosten für die LED-Beleuchtung des Tunnels gestellt.

Bisher hat sich von 'offizieller' Seite niemand dazu herabgelassen, die Frage zu beantworten.

Wird das noch mal was?

weiter
  • 1
  • 584 Leser
Lesermeinung

Zu wenig Bänke in Wasseralfingen:

Bänke, auf denen man sich in Wasseralfingen beim Spazierengehen ausruhen kann, sind sehr selten zu finden – abgesehen im Zentrum. Bei der Braunenbergschule stand bis vor kurzem eine Bank mit dem dazugehörigem Tisch. Beides sehr verwittert und mindestens 40 bis 50 Jahre alt.

Leider mussten diese beiden Gegenstände nun ersatzlos entsorgt werden. Das ist

weiter
Lesermeinung

Zum GT-Artikel „„Kerze und Namen für die Vergessenen“, erschienen am 1. August:

Dem höchst wichtigen und informativen Artikel verdanke ich die Bekanntschaft mit einem wahren Friedensstifter und höchst bemerkenswerten Menschen. Pfarrer Engelke, zuerst Militärpfarrer der Rheinischen Landeskirche, hat sehr bald die Problematik und Gefährlichkeit des „atomaren Patt“ kennengelernt und durchschaut und wurde zum „militanten“ Pazifisten.

weiter
  • 4
  • 120 Leser

Palm und Pro Uko auf einer Wellenlänge

Ja,es geht. Es geht sehr gut wenn man zusammensitzt und die Anregungen, Missverständnisse und Interessen anspricht und man am Ende zu einer gemeinsamen Lösung kommt.

Nicht mit dem Kopf durch die Wand, egal von welcher Seite, sondern einen Mittelpunkt finden, der für beide Seiten tragbar und willkommen ist. Es ist ein Miteinander, nur

weiter
  • 4
  • 615 Leser
Lesermeinung

Zum Thema Schätteretrasse

Die zahlreichen Leserbriefe und Berichte über die Schätteretrasse sind mittlerweile ätzend. Wenn jeder, ob Radfahrer (mit Klingel am Fahrrad!!!) oder Fußgänger, ein bisschen Rücksicht nimmt, sollte die Freigabe für beide Gruppierungen meines Erachtens kein Problem darstellen. Der Radweg auf dem Bild führt von Friedberg nach Usingen (circa vier Kilometer),

weiter
  • 3
  • 170 Leser
Lesermeinung

Zum Fischsterben im Rötlenstausee

Wir haben das Fischsterben mit großen Bedauern verfolgt und fanden gut, was die Mitglieder des Fischereivereins, der Feuerwehr und des THW am Wochenende geleistet haben.

Nun zu der Aussage des Vorsitzenden Herrn Gerald Saur. Er kann die Feuerwehr nicht auf Verdacht rufen, sonst bekomme der Verein eine Rechnung, die er nicht zahlen könne. Warum machen

weiter
  • 3
  • 204 Leser
Lesermeinung

Zu Ehrenamt und Vereine:

Vor wenigen Tagen lobte Landrat Pavel beim Fest für Ehrenamtliche des Ostalbkreises auf der Kapfenburg deren Einsatz in den höchsten Tönen. Dieser Dienst sei unentbehrlich, uneigennützig, unbezahlbar und aller Ehre wert. Es war ein sehr schönes Fest und eine schöne Würdigung der Dienste der Ehrenamtlichen. Es gibt aber auch die Kehrseite der Medaille,

weiter
  • 3
  • 175 Leser

Junior Obedience Camp beim VdH Aalen

Vom 02. August 2018 bis zum 05. August 2018 fand das zweite Junior Obedience Camp beim VdH Aalen in der Kreisgruppe 14 statt.

Am Donnerstagnachmittag reisten die 16 Jugendlichen mit Ihren Hunden in Aalen an und es standen erstmal der Aufbau der Zelte und das Platzieren der Wohnmobile an erster Stelle. Nachdem jeder seinen Platz gefunden hatte konnte

weiter
  • 3
  • 840 Leser

Können wir das noch einmal machen!

„Erlebnis Wald und Wasser“ so hieß das Angebot im Mutlanger Ferienprogramm und es war einer dieser heißen Sommertage, als sich eine Gruppe Mutlanger Kinder am Eingang zum Landschaftspark in Wetzgau traf, um begleitet von drei Betreuern des Freundeskreises Naturheilkunde nach Gmünd zu wandern. Ihr Ziel: die Kneippanlage an

weiter
  • 3
  • 554 Leser
Lesermeinung

Zum Thema Palm und zur Bürgerinitiative Pro-Uko:

Ja,es geht. Es geht sehr gut wenn man zusammensitzt und die Anregungen, Missverständnisse und Interessen anspricht und man am Ende zu einer gemeinsamen Lösung kommt. Nicht mit dem Kopf durch die Wand, egal von welcher Seite, sondern einen Mittelpunkt finden, der für beide Seiten tragbar und willkommen ist. Es ist ein Miteinander, nur so wird man einen

weiter
  • 4
  • 214 Leser
Lesermeinung

Zum geplanten Bau des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ):

Es ist es offensichtlich: Der Ausverkauf der ökologisch wertvollen Flächen in der Weststadt hat nicht nur begonnen, sondern ist schon längst in vollem Gange. Dies alles mit der Zustimmung der ortsansässigen Stadträte, die fragwürdige Vorhaben durch- und abnicken und auch noch als unbedingt nötig deklarieren. Sämtliche Frischluftschneisen sind nun von

weiter
  • 4
  • 204 Leser
„Pflücken erlaubt“

Zur Obsternte in diesem Jahr:

Die Bauern freuen sich auf eine Rekordernte bei Obst, Trauben, etc ... . Wer jetzt aufmerksam durch die Gegend fährt, kann es klar erkennen. Die Bäume hängen voll mit Äpfel, Mirabellen, Zwetschgen und so weiter. Wenn man diese jedoch pflücken möchte, bevor diese am Baum verfaulen, ist es Diebstahl und kann zur Anzeige gebraucht werden. Also lässt man

weiter
  • 4
  • 174 Leser

Berlin ist eine Reise wert

 

Großstadtflair und die politischen Informationen beeindruckten die AWO-Gruppe, die auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier nach Berlin reiste.

 Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung hatte für die Reiseteilnehmer ein interessantes Programm zusammengestellt:

Informationsgespräch beim Bundesnachrichtendienst,

weiter
  • 5
  • 567 Leser
Lesermeinung

Zum Thema Radwege in Schwäbisch Gmünd:

Sollte es den Verantwortlichen in Schwäbisch Gmünd wirklich ein ehrliches Anliegen sein, sich für die Fahrradfreundlichkeit unserer Stadt zu engagieren, dann möchte ich diese dringend darum bitten, eine Aufklärungskampagne zum Thema „Radwegebenutzungspflicht“ und eine Kampagne zu einem fairen Miteinander im Straßenverkehr zu initiieren.

Ich und viele

weiter
Lesermeinung

Zur linken Sammlungsbewegung „aufstehen“

Leider verläuft derzeit die politisch sinnvolle Grenze nicht zwischen den Ressentiments der AfD und der allgemeinen Moral einer grenzenlosen Willkommenskultur. Genau an diesem Punkt möchte die neue Bewegung „aufstehen“ ansetzen, denn eine realistische Politik muss beide Maximalforderungen gleichermaßen ablehnen. Eine vernünftige Politik unterstützt

weiter
  • 2
  • 182 Leser

Heimat-Doppel - In eigener Sache ...

>Aalen/Schwäbisch Gmünd. Liebe Leserin, lieber Leser, der ermäßigte Bezugspreis der digitalen Ausgabe (E-Paper + Web) für Print-Vollabonnenten unserer beiden Tageszeitungen erhöht sich ab 1. September 2018 auf 4,99 Euro/ Monat inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer. ...<

Frage:

Wird dann das 'E-Paper' auch übersichtlicher

weiter