Lesermeinung

Zum geplanten Steg vom Stadtoval über die Bahngleise:

Um es vorwegzunehmen: der Steg vom Bahnhof-Parkhaus hinüber zum Stadtoval ist erforderlich. Jetzt hat ein Leser davor gewarnt, dass eventuell Leute irgendwelche Dinge hinab auf die Oberleitung werfen und dadurch Gefahren auslösen könnten. Dabei sehe ich weniger ein Problem, als vielmehr darin, dass der Steg ohne Dach bleiben soll. Wer regelmäßig oder nur gelegentlich an den Bahnsteigen auf einen Zug wartet, wird hier auch bei gutem Wetter feststellen müssen, dass es hier stets gewaltig zieht. Um wie viel stärker wird dies aber auf dem Steg in acht Metern Höhe der Fall sein? Wer hier einen Regenschirm aufspannt, läuft Gefahr, dass es diesen glatt mitnimmt. In Ulm, wo es im Gemeinderat gleichfalls über einen den gesamten Bahnkörper überspannenden Steg heftige Debatten gab, hat man sich letztendlich für eine Überdachung des Stegs entschieden, wenngleich diese zwangsläufig die Kosten in die Höhe trieb. Aber dieser Steg wird angenommen. Wenn man dies in Aalen gleichfalls erreichen will, sollte die Stadt bei allem Sparzwang langfristig denken.
zurück
© Schwäbische Post 07.12.2017 18:31
Ist dieser Artikel lesenswert?
237 Leser
Kommentar schreiben
nach oben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.