Orgel erklingt zu Gottes Ehre

Zur geplanten Renovierung der Orgel in der Augustinuskirche in der GT vom 14. Dezember:

„750 000 Euro für eine Orgelrenovierung? Wer die Augustinus-Orgel für 750 000 Euro renovieren will, hat zu viel Geld, oder? Nun, die Orgel soll danach wieder ein halbes Jahrhundert funktionieren. In diesen 50 Jahren wird sie von mehreren 1000 Gemeindegliedern finanziert. Für den Einzelnen sind das ein paar Cent die Woche. Und viele werden die Orgel hören, die einfach mal vorbeischauen. Warum aber brauchen wir sie? Ist sie für mich? Nun, eigentlich nicht. Sie erklingt zu Gottes Ehre. Mit ihr hören wir den Sphärenklang. Umgerechnet auf 50 Jahre und tausende Gemeindeglieder ist die Renovierung nicht zu teuer. Die paar Cent zur Ehre Gottes keine Verschwendung, sondern ein persönlicher Beitrag zu Gottes Gegenwart in der Musik.“

© Schwäbische Post 18.12.2017 20:59
845 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

ostalbperle

Was mich nach wie vor verwundert ist die Tatsache das sich die Kirchen ob ev oder kath ihre Gotteshäuser , Orgeln etc. von Zusatzspenden Finanzieren lassen mit dem apell es gehe ja um Gott. Gott ist für alle da er bfindet sich nicht in Geschlossenen Räumen und lässt sich auch nicht durch opfergaben und ablas von einem anständigen Menschen begeistern so meine auffassung. Nun ja die meisten Mitglieder bezahlen Kirchensteuer ich persönlich frag mich immer wo ist dieses Geld. Es Fliest nicht in den erhalt der Imobilie es fliest nicht in den erhalt des Inventars die konfesionellen Kindergärten lassen sich auch von der Stadt bezahlen nur ein Bruchteil der Kosten übernimmt der Träger die Kirche dafür werden moralisch fragwürdige Personal kriterien vorausgesetzt. Ob das im Sinne Gottes ist . Das Kirchenpersonal kommt aus dritte Welt Länder. Wobei ich die entwicklung begrüsse die sind meistens etwas entspannter wie das Europäische Kirchenpersonal. Ja wo nur bleibt das Geld der Kirchensteuerzahler Schönes Auto für den Pfarrer , Pfarköchin Gold und Prunk im Vatikan. Mein Bauchgefühl sagt mir schon länger irgendwas läuft hier schief. Bin wohl nicht alleine immer mehr treten aus diesen Kirchen aus.