Lesermeinung

Zum Thema Sondierungsgespräche:

„Sondierung: Substantiv. Synonyme: Prüfung, Nachforschung. Diese Duden-Definition legt bereits nahe, dass es bei den Sondierungsgesprächen nicht wirklich darum geht, zu einem Ergebnis zu kommen. Der andere wird schon eine Lösung finden, aber bitte nicht die, die er gerade hat. Am Anfang heißt es noch: ‘Vermutlich wird es zu einem Jamaika-Bündnis kommen.’ Dann wird festgestellt: Das funktioniert nicht. Und schon laufen die Sondierungsgespräche für die Große Koalition. Aber das will irgendwie auch nicht so recht klappen und die Worte, die in den letzten Tagen wohl am häufigsten gefallen sind, sind: ‘Die Parteien konnten noch keine allgemeine Lösung finden, aber die Verhandlungen laufen gut.’ Das ist es ja: Es wird eben nur verhandelt und nicht gelöst. Das Verhandeln läuft gut, denn das muss es ja auch, da jede Partei nur an ihren eigenen Interessen festhält. Keine will eine Lösung für die finden, die die Parteien bereits vor vier Monaten gewählt haben.“

© Schwäbische Post 09.01.2018 21:29
620 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

derleguan

Die Lösung ist die Minderheitsregierung der CDU. Die CDU ist ja auch das Problem, sie macht sowieso was sie will, siehe Glyphosatverlängerung. Da sollte sich die SPD eigentlich gar nicht auf sogenannte "Sondierungen" einlassen. Diese gesundheitsverachtende Politik kann die CDU sehr gut auch alleine machen!