Rentner-AG zimmert neue Möbel fürs Kinderhaus „Im Auhölzle“

  • 16e04921-0a84-4d52-8042-6a7a6ca846f9.jpg
Ehrenamt Rund 100 Stunden haben sie an den Bänken und Tischen gearbeitet, erzählen die Mitglieder der Rentner-AG bei der Übergabe der neuen Möbel im Kinderhaus „Im Auhölzle“ am Freitagmorgen. Das Holz spendete Thomas Bauer aus Heubach und der Bauhof hat die Gruppe „toll unterstützt“. Bürgermeister Frederick Brütting dankte für das ehrenamtliche Engagement. „Wenn wir das Holz zahlen müssten, wäre unser Budget schnell aufgebraucht“, betonte Wolfgang Stall. So aber bliebe genug übrig, um zusätzlich zu den Bänken 5000 Euro von der Rentner-AG an die Bürgerstiftung Heubach zu überweisen. Brütting verwies darauf, dass die Rentner sei 2008 über 5000 Stunden Arbeit geleistet haben, vom Verwaltungsausschuss werden pro Stunden sechs Euro gegengerechnet. „Mit dieser Spende für das Stiftungskapital hat die Rentner-AG nachhaltig etwas Gutes getan“, lobte Brütting. Was aber keineswegs hieße, dass die Bänke und Tische nicht auch lange halten würden. Text/Foto: dav
zurück
© Schwäbische Post 19.05.2017 10:52
Ist dieser Artikel lesenswert?
2650 Leser
Kommentar schreiben
nach oben

Kommentare

Hänsel & Gretel

*** große Anerkennung ***

da kann sich die Jugend nun darauf ausruhen ...