Durch Zufall entdeckt

Wracks Sie wurden am Meeresboden gefunden.
  • Dieses Schiffwrack liegt in großer Tiefe im Meer. Foto: Western Australian Museum/dpa

Perth. Sie liegen in großer Tiefe auf dem Meeresboden. Und zwar seit langer, langer Zeit. Die beiden Schiffe sind im Indischen Ozean gesunken, weit weg von der nächsten Küste. Gefunden wurden sie durch einen Zufall!

Eigentlich suchten Experten nach einem vermissten Flugzeug. Dafür schauten sie sich den Meeresboden mit spezieller Technik genau an - und entdeckten die beiden Schiff-Wracks.

Die Fachleute vermuten: Die Schiffe haben Kohle transportiert. Eines der beiden Schiffe war aus Holz, deswegen ist nach so vielen Jahren nicht mehr viel übrig. Das andere aus Stahl aber kann man noch sehen. Entdeckt wurden die Schiffe schon vor einiger Zeit. Doch die Fachleute wollten die Wracks erst einmal genauer untersuchen. Am Freitag gaben sie den Fund schließlich bekannt.

Das verschollene Flugzeug dagegen wurde noch nicht entdeckt. Experten rätseln weiterhin, warum der Flug mit der Nummer MH370 vor mehr als vier Jahren verschwand.

© Schwäbische Post 04.05.2018 17:03
705 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.