Baby-Gebrabbel bevorzugt

Minneapolis. Babys können noch nicht richtig sprechen. Dafür brabbeln sie häufig vor sich hin. Forscher im Land USA haben herausgefunden: Babys hören anderen Babys dabei gerne zu. Um das herauszufinden, erzeugten die Wissenschaftler Baby-Gebrabbel am Computer und spielten es den Babys vor. Drehten die Babys sich weg, hörten die Geräusche auf. Baby-Gebrabbel fanden die Babys länger interessant als die Stimmen Erwachsener.

Die Erwachsenen sollen natürlich auch mit Babys sprechen. Das ist wichtig für die Entwicklung der Sprache.

© Schwäbische Post 11.05.2018 16:23
696 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.